Terminvereinbarung & Kosten

Wenn Sie einen Termin vereinbaren möchten, rufen Sie mich bitte unter der Telefonnummer 0157-369 717 57 an. Sollte ich gerade dann in einer Sitzung sein, kann ich Ihren Anruf leider nicht entgegen nehmen. Sie können mir aber eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen, ich rufe Sie dann baldmöglichst zurück.

 

Sie können mir aber auch eine Email zusenden unter oder über das Kontaktformular.

 

Kosten:

Erwachsene:

Anamnese, bis zu 90 Minuten € 115,00                 

Therapiesitzung  60 Minuten   €   75,00                 

 

Termine werden von mir extra für Sie reserviert, deshalb bitte ich Sie Ihren Termin, den Sie nicht einhalten können mindestens 24 Stunden vorher abzusagen. Danach stelle ich bei Erstgesprächen 100% bei Nichterscheinen, bei Therapiesitzungen 70% im Falle einer kurzfristigen Absage oder bei Nichterscheinen in Rechnung.

 

Sie können in Bar bezahlen, mit EC-Karte oder Kreditkarte. Sollte Ihre Krankenkasse Heilpraktiker-Leistungen erstatten, erhalten Sie von mir eine Rechnung. Danke für Ihr Verständnis! 

 

 

Gesetzliche Krankenkassen:

 

Gesetzliche Krankenkassen übernehmen die Kosten bei einem Heilpraktiker für Psychotherapie in der Regel nicht. Wenn Sie aber unangemessen lange auf einen Therapieplatz z. B. bei einem Psychologischen Psychotherapeuten warten müssen, kann es sein, dass die Kosten übernommen werden. Hier lohnt es sich bei der Krankenkasse nachzufragen.

 

Private Krankenkassen oder Zusatzversicherung:

 

Haben Sie eine Zusatzversicherung? Manche private Krankenkassen oder Zusatzversicherungen übernehmen die Leistungen eines Heilpraktiker für Psychotherapie. Reichen Sie meine Rechnungen wie gewohnt bei der Krankenkasse ein und Sie bekommen diese erstattet.

 

Bitte schauen Sie aber vorher in Ihren Vertragsunterlagen nach ob da ausdrücklich steht, dass Leistungen eines Heilpraktikers für Psychotherapie erstattet werden. Oder fragen Sie bei Ihrer Krankenkasse nach.

 

Steuerermäßigung:

 

Sie können die Rechnungen sammeln und zusammen mit anderen Rechnungen wie z. B. Zahnersatz, Brille o. a. als außergewöhnliche Belastungen evtl. bei Ihrer Steuererklärung einreichen.

 

Selbstzahler:

 

Als Selbstzahler haben Sie den Vorteil, dass Krankenkassen und Versicherungen von mir keinerlei Informationen Ihres Anliegens erhalten. Sollten Sie sich mal für eine Arbeitsstelle in einer bestimmten Berufsgruppe interessieren, kann es von Vorteil sein, dass keinerlei Einträge über eine Psychotherapeutische Behandlung oder eine psychiatrische Diagnose vorliegen. Ebenso bei manchen Versicherungen, oder wenn Sie mal z. B. die private Krankenkasse wechseln möchten.  Dasselbe gilt für sämtliche Anfragen, die bei Ihrer Krankenkasse über Sie gestellt werden.

 

Als Heilpraktiker für Psychotherapie unterliege ich der Schweigepflicht, es sei denn, Sie entbinden mich schriftlich von dieser.